Beiträge von Kai

    Also, Imabas merkt sich ja den Pfad in den Volumes für ein Bild... Wenn neue Bilder importiert werden sucht es Volumes anhand von Laufwerksbuchstaben, und wenn möglich auch deren UNC Entsprechung, nach einem "Basis" Volume das zum Bildpfad passt und wenn gefunden dann wird es dort einsortiert...


    Wenn jetzt dein Volume auf "\\10.11.12.13\xxx\yyy" zeigt und das neue Bilder aus "\\medianas\xxx\yyy" kommt, sind die Pfade der beiden Volumes nicht gleich...


    Am besten das Basis-Volume auf "\\medianas\xxx" setzen/ändern und dann Bilder von "\\medianas\xxx" importieren...

    Hallo,


    ja mach mal, wenn zu groß für "per mail" gebe ich dir einen Link wohin du hochladen kannst, oder du schickst mir einen Link vom dem ich runterladen kann ;)


    Ein ScreenShot von dem Pfad der dann als neues Volume angelegt wäre noch hilfreich...

    Hallo Marc,


    ich habe mir ein paar CR2 Bilder von hier heruntergeladen und die gehen einwandfrei?


    Kannst du mir ein paar von deinen Bildern zusenden? Wenn ich auf die Seite gucke, scheint es verschieden CR2 Versionen zu geben...


    PS: Meld mal per PN, ich gebe dir dann einen Upload-Link...

    Hallo Michael,


    übernommen werden die Daten, wenn du unter Anwendung » Informationen » Attribute dir das entsprechende Fenster anzeigen lässt, erscheinen die Daten. Nur leider im Attribute-Pflege-Dialog zu einem Bilder nicht... Dort erscheint zwar das Attribut, aber nicht der "Wert"...


    Muss da noch mehr debuggen!

    Hallo Marcel,


    ja am einfachsten ist als erstes ein Volume manuell anzulegen, das als Absolutes Volume auf den Ordner der obersten Ebene zeigt. Bei die als ein Volume mit der Bezeichnung Fotos und das zeigt auf D:\Fotos.


    Wenn du nun den Ordner D:\Fotos\2018 importierst, erkennt Imabas das 2018 unter Fotos liegt und legt es als "Relatives Volume" an hängt es unter das Volume Fotos. Das geht dann mit allen Ordner unterhalb von 2018 so weiter...


    Durch den Dublettenfilter kannst du später auch den Ordner 2018 nochmal importieren, Imabas findet alle neuen Bilder und importiert nur diese... Über »Recherche > Importdatum > Heute« findest du dann die entsprechenden Bilder ;)


    Und dann da die Volumes dann deine Verzeichnisstruktur abbilden, ist es anfänglich auch leicht in Imabas die Bilder aus dem Dateisystem wieder zu finden.

    Hallo Bianca,

    Code
    1. select * from bilder
    2. where ukey not in (
    3. select distinct b.ukey from bilder b, bildobjekte bo, objekte o
    4. where o.caption like '%@text@%' and o.ukey = bo.objekt and bo.bild = b.ukey
    5. )

    denk nur dran, der liefer ALLE Bilder aus der Datenbank die nicht dem/den Objekt(en) zugeordnet sind, bei mir heisst das 17827 ingesamt und alle ausser einem bestimmten Objekt dann 17613... Das kann sehr sehr viel werden =O

    Ich gehe davon aus, dass beide Meldungen mit dem noch ausstehenden Update der Datenbank zusammenhängen.

    Wie starte ich das Datenbankupdate? Nur über den Reiter Datenbank und den Button Aktualisieren?

    Exakt, beides male ja 8)


    Das Update startet Imabas bewusst nicht automatisch, sondern das kann nur jemand der auch die Zugangsdaten zum Server kennt, die ja aus der ICF nicht ersichtlich sind... Damit wird der Spieltrieb von Benutzern im Netzwerk unterbunden :huh:

    Hallo Dirk,


    habe längere Zeit nichts mit Derivaten gemacht, kannst du mal ScreenShots zeigen zu 1) und 2) welche Stellen du meinst?


    Zum letzten Punkt, kann ich dir nicht versprechen, was es allerdings in der nächsten Version geben wird, sind separate 1:1 RAW Vorschaubilder, also quasi ein drittes Bild im Thumb-Folder... Dieses wird immer anstelle an des Originals genommen und beim Import generiert, man kann dabei steuern ob für ein Volume die RAW-Vorschauen erzeugt werden sollen. Hintergrund ist dabei ganz klar die Performance, damit lassen sich RAW's genaus schnell wie JPG's anzeigen, sind ja welche ;)

    Hallo Marc,


    Imabas 12 auf irgendeinem PC installieren, so das du den Anwendungsordner hast. Den 11.2er Ordner umbenennen, das stellt auch sicher das keiner damit arbeitet oder arbeiten kann. Den neuen Ordner auf das Share kopieren, unter einem anderen Namen, damit noch keiner damit arbeiten kann. Die neue "imabas.ilf" mit in den 12er Ordner legen...


    Dann Imabas starten und eine Datenbank-Update fahren...


    Anschließend Imabas beenden und den 12er Ordner auf den alten Namen umbenennen. Das sollte es gewesen sein, denke ich...