Import oder Volumes

  • Hallo Leute,

    möchte alles neu anlegen und wenn, dann gleich richtig anfangen. Nicht das später großes Chaos entsteht.

    Mein Stand, alle Fotos sind sauber benannt und die meisten auch mit GPS Tag versehen. Z.B. Festplatte oder Synology.


    Also, Festplatte D / Fotos / 2018 / 2018 - 03 - März / 2018.05.26 - Augsburg. So, schön und gut. Jetzt kommt Imabas

    in Spiel. Möchte ja nicht ewig suchen, sondern das was ich eigentlich suche auch ziemlich schnell finden ohne mich

    durch X Hierarchien klicken zu müssen.


    Wie soll man(n) anfangen?


    Erst ein Volume anlegen?
    Neues Volume anlegen / Verzeichnis / Pfadangabe ist relativ zu Datenbank.

    Volume z.B. 2018 nennen und dann die Fotos 2018 erst einmal alle importieren

    und über Themenkatalog verwalten.


    Oder... ohne ein Volume zu erstellen.


    Bilder / Verzeichnisse importieren / Quelle


    Es erscheint dann in Volumes ist aber in Endeffekt ein Link zu meinen Ordner

    D / Fotos / 2018/2018 - 03 - März / 2018.05.26 - Augsburg


    Wenn ich es richtig verstanden habe. X/


    Handbuch an sich ist gut, nur fehlt mir hier die Logik. Noch besser, was hat Zukunft

    verursacht weniger Arbeit und macht Sinn. Bin kein Profi, Hobbyknipser der zu viel

    Fotos aufhebt ;)


    Möchte mich jetzt schon für Eure Mühe und idiotensichere (ab besten bebilderte) Erklärung bedanken.

    Bin der Überzeugung das ich nicht der Einzige bin der daran scheitert. 8)


    Wünsche Euch alles erdenklich Gute.

    Gruß Marcel

  • Hallo Marcel,


    ja am einfachsten ist als erstes ein Volume manuell anzulegen, das als Absolutes Volume auf den Ordner der obersten Ebene zeigt. Bei die als ein Volume mit der Bezeichnung Fotos und das zeigt auf D:\Fotos.


    Wenn du nun den Ordner D:\Fotos\2018 importierst, erkennt Imabas das 2018 unter Fotos liegt und legt es als "Relatives Volume" an hängt es unter das Volume Fotos. Das geht dann mit allen Ordner unterhalb von 2018 so weiter...


    Durch den Dublettenfilter kannst du später auch den Ordner 2018 nochmal importieren, Imabas findet alle neuen Bilder und importiert nur diese... Über »Recherche > Importdatum > Heute« findest du dann die entsprechenden Bilder ;)


    Und dann da die Volumes dann deine Verzeichnisstruktur abbilden, ist es anfänglich auch leicht in Imabas die Bilder aus dem Dateisystem wieder zu finden.