RAW Verarbeitung sehr zäh

  • Hallo,
    ich habe gestern zum ersten Mal raw's in Imabas importiert (vorher aufs neu 7.2 upgedatet). Sind Canon raws, also cr2. Der Import von 40 Dateien a ca 10MB hat 1,5 Stunden gedauert und Imabas war immer kurz vorm Absturz, ab und zu erschien "keine Rückmeldung" im Importfenster, lief aber weiter. Die Bilder sind jetzt drin, die Vorschau funktioniert auch. Die Vollansicht braucht ca 40 sek. zum Anzeigen eines Bildes. Ich hatte hier im Forum gelesen, dass raws wohl nicht so flott verarbeitet werden, aber das finde ich merkwürdig. Vielleicht mache ich was falsch, in dem ich die raws genauso einlese wie jpegs oder andere pics? Oder liegts an der neuen 7.2, ich habe leider keinen Vergleich, da ich mich vorher nicht mit raws beschäftigt hatte.
    Jens

  • Hallo,


    Kann es sein, dass Dein Rechner etwas älter ist?
    Bei mir braucht Imabas 7.1 ca. 5s um ein NEF (Nikon-Raw) mit ca. 15 MB aufzumachen (AMD Athlon64X2 5000+ mit 4GB unter Vista).


    Der Import von 40 Dateien a ca 10MB hat 1,5 Stunden gedauert und Imabas war immer kurz vorm Absturz, ab und zu erschien "keine Rückmeldung" im Importfenster, lief aber weiter.


    die Meldung "keine Rückmeldung kommt bei mir auch des öfteren. Imabas ist dann anscheinend so beschäftigt, dass Windows kein Lebenszeichen erhält. Würde ich mich erst mal nicht weiter dran stören...


    Die Vollansicht braucht ca 40 sek. zum Anzeigen eines Bildes. Ich hatte hier im Forum gelesen, dass raws wohl nicht so flott verarbeitet werden, aber das finde ich merkwürdig. Vielleicht mache ich was falsch, in dem ich die raws genauso einlese wie jpegs oder andere pics? Oder liegts an der neuen 7.2, ich habe leider keinen Vergleich, da ich mich vorher nicht mit raws beschäftigt hatte.


    Ich habe zwar noch nicht auf 7.2 upgedatet und habe auch keine Canon-Raws aber ich denke nicht, dass Du was falsch machst. Die Routinen, die für die RAW-Dateien benötigt werden, sind halt recht rechenintensiv...


    Falls Du auch JPGs zu den Raw-Bildern hast kannst Du auch folgendes probieren um den Import zu beschleunigen: http://www.pamsf.info/showthread.php?t=1065


    Viele Grüsse,
    Ralf

  • Hallo und danke für die Rückmeldung,
    Also am Rechner liegts nicht. Ich nutze die mySQL Variante und habe die Datenbank und die Bilder auf nem Miniserver/NAS. Wahrscheinlich ist das die Bremse und nicht optimal. Mit jpegs gehts prima... Werd morgen mal lokal versuchen.
    Die raws stammen aus meiner Dia-Digitalisierung und haben keine jpegs, aber ich werde bearbeitete jpegs draus machen, dann importiere ich halt nur die und lager die raws irgendwo anders, das ist hier ja auch schon diskutiert worden, wenn ich mich recht erinnere Stichwort Lagerverwaltung. Wäre halt nur sagen wir -einfacher gewesen.
    Viele Grüße
    Jens

  • Hallo Zusammen!

    Meine Daten liegen auch alle auf dem NAS in einer MySQL Datenbank.
    Thecus N5200 mit MySQL Modul
    Meine Bilder sind nur "verlinkt", nicht kopiert!

    Das öffnen der RAW (NEF 15MB) Bilder als Vollbild dauert ca. 3,5sec das weiterschalten auf das nächste RAW ca. 2,5sec.

    Beim Import dauern die RAW's ca. 3mal länger als die JPG's.

    Mein PC sieht wie folgt aus:
    Intel DualCore E8400 @ 3,6GHz
    8GB Ram
    ATI 3870
    1GBit LAN
    Microsoft Vista Ultimate 64Bit


    Viele Grüße, Thorsten :-P

    Software = Imabas 8.1 in MySQL 5.1
    Desktop-PC's = Win7 Ultimate 64 ; Vista Ultimate 64
    Subnotebook = Win7 Ultimate 64
    Server = Scaleo Home Server 2105 4,5TB

  • Hallo Zusammen!

    Und da wird der Unterschied zu Jens liegen :a015:



    Ich denke es kommt nicht nur von der 1GBit Verbindung.

    Der Thecus N5200 ist sehr schnell zu den meisten anderen NAS,
    ca. 39MB sec. Lesen und 27 MB sec. Schreiben.


    Viele Grüße, Thorsten :-P

    Software = Imabas 8.1 in MySQL 5.1
    Desktop-PC's = Win7 Ultimate 64 ; Vista Ultimate 64
    Subnotebook = Win7 Ultimate 64
    Server = Scaleo Home Server 2105 4,5TB

  • Hallo Zusammen!

    Und genau diese Werte kommen vom Gigabit LAN, mit einer 100 Miobit Leitung schaffst du wenn man Glück hat 7-8 MB pro Sekunde... Theoretisch ist bei 12,5 Schluss, den Wert erreichst du aber niemals in der Praxis...



    Ist mir schon klar das ein 100er Netzwerk nur max. 12,5 schafft.

    Aber hast du dier mal die NAS Geräte angeschaut?
    - Mickriger Prozessor
    - Verkrüppeltes Linux
    Irgentwo muss der günstige Preis herkommen.

    Die meisten NAS schaffen nicht einmal 10MB pro Sekunde.


    Viele Grüße, Thorsten :-P

    Software = Imabas 8.1 in MySQL 5.1
    Desktop-PC's = Win7 Ultimate 64 ; Vista Ultimate 64
    Subnotebook = Win7 Ultimate 64
    Server = Scaleo Home Server 2105 4,5TB


  • Hallo,
    seid doch nicht so gemein zu meinem Synology Server (DS207+). Na klar ist der Thecus schneller und besser, aber das hängt alles vom Nutzungsgrad ab. Die Diskstation kann alles was ich brauche, hat zugegebenermaßen manchmal ihre Tücken:cry:.
    Ich habe halt nur den klassischen Dreisatz bemüht: 3MB Datei (jpeg) braucht ca 2-3 Sek zur Vollansicht, 12MB Datei (raw) aber nicht 8-12, sondern halt 40 oder mehr Sekunden.
    Außerdem: eine 50MB große Photoshop Datei kommt in 4 Sekunden rüber, das festigt Kais Theorie mit den 12 MB/s. Verstehen tu ich das ja nicht wirklich. Wenn 12MB/s übertragen werden sind das für mich 1raw/s. Die Anzeige/Verarbeitung findet doch auf meinem PC statt, oder mach ich da nen Denkfehler. Der Server sucht die Datei doch nur aus der Datenbank raus und schickt sie rüber. Aber wie gesagt, die Notwendigkeit, raws zu verarbeiten, kann ich umgehen weil ich eh jpegs draus mache.
    Und Imabas ist schon toll, das wollte ich nie in Frage stellen.
    Viele Grüße
    Jens

  • Der Server sucht die Datei doch nur aus der Datenbank raus und schickt sie rüber.


    Nicht ganz:
    Imabas macht eine Datenbankabfrage beim mySQL-Server -> Der mySQL-Server gibt als Resultat den Pfad zum Bild zurück -> Imabas lädt das Bild (vom NAS).


    Und das Rendern von RAW-Dateien dauert immer länger als das Rendern von (fertigen) JPGs.


    Viele Grüsse,
    Ralf

  • Hallo Zusammen!

    Hallo,
    seid doch nicht so gemein zu meinem Synology Server (DS207+). Na klar ist der Thecus schneller und besser, aber das hängt alles vom Nutzungsgrad ab. Die Diskstation kann alles was ich brauche, hat zugegebenermaßen manchmal ihre Tücken:cry:.
    ...

    Viele Grüße
    Jens



    @ Jens, ich wollte deinen DS-207+ nicht schlecht machen. :oops:

    Habe mal bei Tom's Hardware geschaut und bin überrascht, der DS207+ ist von der Leistung ok.
    http://www.tomshardware.com/de…estberichte-240161-6.html

    Was hast du denn für ein Netzwerk? 100er oder 1000er ?
    Und was für einen Rechner hast du?

    40 sekunden für die Vollansicht kommt mir extrem vor. :shock:
    Hast du die Zeit geschätzt oder gestoppt?


    Viele Grüße, Thorsten :-P

    Software = Imabas 8.1 in MySQL 5.1
    Desktop-PC's = Win7 Ultimate 64 ; Vista Ultimate 64
    Subnotebook = Win7 Ultimate 64
    Server = Scaleo Home Server 2105 4,5TB